Web Development Blog
Contao, Wordpress, PHP, JavaScript, CSS, HTML & Co.
Kampf dem Vendor-Prefix

Sonntag, 03. Mai 2015

Tobias Scheible

0 Kommentare

CSS

Browser, CSS, hyphens

Kampf dem Vendor-Prefix

Mit CSS3 wurden schicke neue Funktionen eingeführt und die Geschwindigkeit, mit der weitere Eigenschaften veröffentlicht werden, hat sich deutlich gesteigert. So führen quasi Browserhersteller neue Funktionen im Alleingang ein. Wenn sie gut sind, übernehmen sie andere und dadurch werden sie dann irgendwann standardisiert. Diese schöne neue Welt hat nur den Haken, dass neue Befehle ein Vendor-Prefix benötigen. Aber zum Glück gibt es Techniken, damit man die Befehle nicht mehrfach schreiben muss.

Eigene Cloud mit OwnCloud

Sonntag, 23. November 2014

Tobias Scheible

1 Kommentare

Fundstücke, Server

CalDAV, Cloud, OwnCloud

OwnCloud Geburtstagskalender via CalDAV

OwnCloud ist eine schicke und gute Lösung, um ein persönliches System unter der eigenen Hoheit zu betreiben, zur Synchronisation von Daten, Kontakten und Kalendern. In der Weboberfläche werden im Kalender die Geburtstage der Kontakte automatisch in einem extra Kalender angezeigt. Synchronisiert man die Kalender mit einem Smartphone, wird dieser spezielle Kalender aber nicht automatisch eingebunden. Um dennoch den Geburtstagskalender einzubinden, muss man die spezielle URL kennen.

Java Framework für HTML/CSS/JavaScript frontend development

Freitag, 07. November 2014

Jan Scheible

0 Kommentare

Aktuelles

CSS, Framework, html, Java, JavaScript

Knorxx Framework in Version 1.0 erschienen

Das Knorxx Framework erlaubt es, HTML/CSS/JavaScript Frontends in reinem Java zu schreiben. Die Hauptmotivation hinter der Entwicklung des Frameworks war die mangelhafte Wartbarkeit von Frontends, die in HTML/CSS/JavaScript umgesetzt wurden. Die verwendeten Bezeichner müssen zwischen allen Notationen im client- und serverseitigen Code konsistent verwendet werden. Das führt dazu, dass Änderungen zu hohen Wartungs- und Weiterentwicklungskosten führen.

Neue Version von WordPress

Sonntag, 07. September 2014

Tobias Scheible

8 Kommentare

Wordpress

Blog, Update, Version, Wordpress

WordPress 4.0 „Benny“ ist da!

Am 4. September wurde die neue Version von WordPress 4.0 alias „Benny“ veröffentlicht. Der Entwicklungsnamen wurde zu Ehren des Jazz-Klarinettisten Benny Goodman gewählt. Zu Ehren des Jazz-Klarinettisten Benny Goodman wurde der Entwicklungsnamen Benny gewählt. Die neue Version steht ab sofort zum Download und über die Online-Aktualisierung zur Verfügung. Meine Blogs habe ich bereits auf die Version 4.0 aktualisiert.

Infografik - Responsive Webdesign 2014

Sonntag, 29. Juni 2014

Tobias Scheible

6 Kommentare

Fundstücke

CSS3, Infografik, Responsive Webdesign, SEO, Webdesign

5 gute Gründe für Responsive Webdesign

Zum Thema Responsives Webdesign habe ich eine spannende Infografik gefunden. Sie führt fünf Gründe auf, warum jetzt gewechselt werden sollte: bessere Platzierung bei Google, geringere Absprungsrate, einfachere Suchmaschinenoptimierung, geringer Pflegeaufwand und mehr Besucher werden erreicht. Gute Gründe um alte Websites auf den Vordermann zu bringen.

Sonntag, 13. April 2014

Tobias Scheible

5 Kommentare

PHP, Wordpress

Bug, Fehler, PHP, SSL, TLS, Wordpress

WordPress Multi-Blog Aktualisierung: SSL-Fehler

Viele Tipps, um die Sicherheit einer WordPress-Installation zu verbessern, beinhalten auch die zwangsweise Verwendung einer SSL-Verbindung für den Admin-Bereich. Aber die SSL-Konfiguration kann die Aktualisierung einer WordPress Multi-Blog Installation verhindern. Das Problem tritt auf, wenn kein korrektes SSL-Zertifikat bzw. ein selbst signiertes Zertifikat für die verwendete Domain hinterlegt ist.

Tracking von Website Besuchern

Freitag, 04. April 2014

Tobias Scheible

9 Kommentare

PHP, Server

Artikelserie, Image, JavaScript, PHP, Piwik, Tracking

Piwik Tracking-Methoden im Vergleich

Die OpenSource Web-Statistik Software Piwik bietet eine JavaScript Tracking-Methode, um die Besucher einer Website zu zählen. Mit der Grafik-Methode können auch Besucher gezählt werden, die kein JavaScript aktiviert haben. Aber auch die PHP-Tracking Methode gibt interessante Einblicke. Damit können zum Beispiel alle Seitenaufrufe erfasst werden, auch die, die normalerweise durch AdBlockern unterdrückt werden.

Weitere Artikel
nach oben
Schatten